Pixel

Das Wort Pixel hat sich als Abkür­zung aus dem eng­li­schen Wort Pic­tu­re (Pics) gebil­det und beschreibt die kleins­te digi­ta­le Bild­ein­heit. Im Online-Mar­ke­ting kön­nen ein­zel­ne Pixel dazu ver­wen­det wer­den, um Wer­be­an­zei­gen, Emails, Lan­ding­pa­ges oder Web­sei­ten zu tra­cken. Dies bedeu­tet das ein Pixel Daten wei­ter geben kann z.B. einen Con­ver­si­on-Pro­zess oder eine Ansicht. Der Pixel spei­chert also in einer gewis­sen Form Daten und gibt die­se an den “Instal­la­teur des Pixels” zurück. Somit kann ein Web­sei­ten­be­trei­ber oder ein Wer­be­be­trei­ber das Ver­hal­ten sei­ner Kun­den über­wa­chen und die Pro­zes­se opti­mie­ren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.