Bringen Sie Ihr Unternehmen auf Erfolgskurs!

Vie­le Unter­neh­mer sind Exper­ten auf Ihrem Fach­ge­biet. Sie lie­ben Ihren Job, sind hoch­mo­ti­viert und doch stellt sich der Erfolg nicht so ein, wie sie sich es wün­schen. Die Fir­ma macht nicht genug Umsät­ze, das Geld fließt in unre­gel­mä­ßi­gen Abstän­den und eine Expan­si­on ist auf Dau­er auch nicht in Sicht. Oder läuft es in Ihrem Geschäft eigent­lich ganz gut, aber Sie ste­cken trotz­dem im Sta­tus Quo fest und kom­men nicht wei­ter? Wo ste­hen Sie auf dem Erfolgs­kurs?

Erfolg beginnt zual­ler­erst im Kopf. Mit die­sem Ansatz lässt sich etwas ver­än­dern.

Mit die­sem Arti­kel möch­te ich Sie an etwas erin­nern. Ver­än­de­rung beginnt fast immer im Kopf. Ich ver­glei­che den Weg zu Erfolg immer ganz ger­ne mit einem Schiff, das auf einen Leucht­turm zusteu­ert. Ein Schiff kann nie­mals gera­de über das Was­ser fah­ren. Es ist die Auf­ga­be des Kapi­täns, das Steu­er zu füh­ren und den Kurs zu hal­ten. Fährt er hier­bei eine gera­de Linie? Nein, er muss bestän­dig auf die Ein­flüs­se von außen reagie­ren und sei­nen Kurs kor­ri­gie­ren.

Die­se Meta­pher lässt sich in mei­nen Augen sehr gut auf den eige­nen Erfolgs­kurs über­tra­gen. Erfolg ist nichts was von einem Moment auf den ande­ren ein­fach da ist. Erfolg wird erar­bei­tet, in klei­nen Schrit­ten hin auf ein gro­ßes Ziel.

Sie wol­len mehr Kun­den für Ihre Fir­ma? Sie wol­len mehr Wachs­tum? Dann ist es JETZT an der Zeit etwas zu ändern.

Legen Sie den Erfolgs­kurs fest

Bevor ein Schiff in See sticht, legt der Kapi­tän das Ziel fest. Häu­fig muss er sich sogar anmel­den, wenn er einen Hafen ansteu­ern will. Legen Sie also schrift­lich fest, wel­chen Hafen Sie errei­chen wol­len. Wie sieht Ihr per­sön­li­cher Erfolg aus? Wel­che Zah­len erschei­nen vor Ihrem inne­ren Auge? Wie­vie­le Kun­den? Wie­viel Umsatz? Wie­viel Kos­ten­er­spar­nis? Hin­ter jeder Zahl ver­steckt sich ein kla­rer Kurs.

Hin­ter­fra­gen Sie den Sta­tus Quo

Wie ist die aktu­el­le Lage Ihrer Fir­ma? Wo befin­det sich ihr Unter­neh­mens­schiff in die­sem Augen­blick? Auf wel­chen Kur­sen schei­nen Sie nicht wei­ter zu kom­men und wel­che ent­wi­ckeln sich gut? Neh­men Sie nun jene Kur­se, die Ihren bis­her einen guten Erfolgs­kurs lie­fer­ten und jene, bei denen es nicht so gut läuft. Ver­glei­chen sie. Was machen Sie auf dem einen Kurs rich­tig, was bei dem ande­ren falsch? Was kön­nen Sie nun ändern?

Ich möch­te Sie auf­for­dern aus dem Düm­peln im gro­ßen Oze­an her­aus zu fah­ren  und Ihre Segel auf Erfolgs­kurs zu stel­len. Sehen Sie sich nach Alter­na­ti­ven um. Nicht alter­na­ti­ve Jobs, aber alter­na­ti­ve Kur­se, die Sie eben­falls zum Ziel füh­ren kön­nen. Fan­gen Sie an, anders zu den­ken. Den­ken Sie nicht  in Kon­ven­tio­nen. Wel­che Mög­lich­kei­ten gibt es Ihr Busi­ness auf ande­ren Wegen nach vor­ne zu brin­gen?

Und auch hier habe ich noch einen Tipp, Sie müs­sen kei­nen Kurs neu ent­de­cken! Schau­en Sie sich nach alter­na­ti­ven, erfolg­rei­chen Kur­sen um, die ande­re bereits gefah­ren sind und fol­gen Sie ihren Bei­spie­len.

Haben Sie eine ähn­li­che Aus­gangs­la­ge? Wel­che alter­na­ti­ven Wege brach­ten Ihr Busi­ness nach vor­ne?

Ich wün­sche Ihnen Erfolg von Her­zen!

n.h.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.