Das Online Marketing Monster

Mar­ke­ting” ist ein ame­ri­ka­ni­sches Wort. Und bis heu­te gibt es kei­ne wirk­lich tref­fen­de Über­set­zung für die­sen Begriff ins Deut­sche. Am ehes­ten trifft viel­leicht noch der Begriff „Markt machen“ zu – in dem Sin­ne, dass Unter­neh­men ver­su­chen, ihr Pro­duk­te (inklu­si­ve dem Preis, der Ver­pa­ckung, der Beschrei­bung, dem Nut­zen usw.) an Men­schen zu ver­kau­fen, von denen sie glau­ben, dass die­se sie benö­ti­gen. Schlim­mer noch, dass Unter­neh­men ihre Pro­duk­te an Men­schen ver­kau­fen, denen sie glaub­haft machen, dass die­se sie benö­ti­gen. Ich will sagen, dass das Mar­ke­ting zunächst erst ein­mal das Bedürf­nis bei den Kun­den impli­zie­ren muss, bevor sie bereit sind, ein Pro­dukt zu kau­fen.

“Das Online Mar­ke­ting Mons­ter” wei­ter­le­sen

Wie man mit Email-Marketing-Automatisierung Geld verdient

Email-Mar­ke­ting dient dazu, Pro­zes­se im Inter­net zu auto­ma­ti­sie­ren. Dadurch eröff­net E-Mail-Mar­ke­ting Auto­ma­ti­sie­rung die Chan­ce, dass man nicht täg­lich an sei­nem Rech­ner sit­zen muss, um rou­ti­ne­mä­ßi­ge E-Mails zu beant­wor­ten und/oder zu schrei­ben. Dies spart Zeit und Res­sour­cen. Gleich­zei­tig “Wie man mit Email-Mar­ke­ting-Auto­ma­ti­sie­rung Geld ver­dient” wei­ter­le­sen

Was, wenn Ihnen der Chef das Online-Marketing aufs Auge drückt?

Die Kol­le­gin geht in Mut­ter­schutz, eine Stel­le wird nicht wie­der besetzt, der Stu­dent hat sei­ne Abschluss­ar­beit geschrie­ben oder plötz­lich kommt der Chef auf die Idee, jetzt doch Online-Mar­ke­ting ein­zu­set­zen. Es läuft jeden­falls dar­auf hin­aus, dass das Online-Mar­ke­ting nun in Ihren Zustän­dig­keits­be­reich fällt. Und Sie stel­len sich die Fra­ge: „Was soll ich jetzt tun?” “Was, wenn Ihnen der Chef das Online-Mar­ke­ting aufs Auge drückt?” wei­ter­le­sen

Welche Content Arten gibt es?

Wuss­ten Sie, dass es 12 ver­schie­de­ne Con­tent Arten gibt?

Fragt man sei­ne Kol­le­gen, wel­che Arten von Con­tent auf der Web­sei­te sind, fal­len Ihnen sicher nur 2 bis 3 ver­schie­de­ne Con­tent­ar­ten ein. Pro­fis wis­sen jedoch, dass eine gute Web­sei­te bis zu 12 Arten von Con­tent zu bie­ten hat. Sie erken­nen eine gute Web­sei­te übri­gens dar­an, dass die ver­schie­de­nen Arten zusam­men­pas­sen, und dadurch ein har­mo­ni­sches Gan­zes erge­ben. Lesen Sie, wel­chen Con­tent Sie von einer guten Web­sei­te erwar­ten kön­nen.

“Wel­che Con­tent Arten gibt es?” wei­ter­le­sen

Mein Budget für Marketing ist klein

Jun­ge Unter­neh­mer, Start-Ups, aber durch­aus auch eta­blier­te Unter­neh­mer ste­cken hin und wie­der in der Situa­ti­on, dass das Bud­get knapp wird und die Aus­ga­ben redu­ziert wer­den müs­sen. Oft wird hier zual­ler­erst im Mar­ke­ting gekürzt. Dies ist kein guter Weg, denn man braucht Mar­ke­ting, um auch in Zukunft am Markt bestehen zu kön­nen. Unser Ansatz heißt, Mar­ke­ting muss cle­ver, aber nicht teu­er sein. Lesen Sie hier, wie Online-Mar­ke­ting auch mit klei­nem Bud­get mög­lich ist. “Mein Bud­get für Mar­ke­ting ist klein” wei­ter­le­sen

Ein kurzer Überblick: Die wichtigsten Vorteile von Marketing im Internet für den B2B Bereich

Es gibt Unmen­gen an Mög­lich­kei­ten, wie man das Inter­net für sei­ne Unter­neh­mun­gen nut­zen kann. Wir zei­gen Ihnen hier eini­ge der wich­tigs­ten Vor­tei­le des Inter­nets in Ihrem Online B2B-Mar­ke­ting. “Ein kur­zer Über­blick: Die wich­tigs­ten Vor­tei­le von Mar­ke­ting im Inter­net für den B2B Bereich” wei­ter­le­sen

Was kann ich mit Online-Marketing Automatisierung erreichen?

Sie haben in letz­ter Zeit immer häu­fi­ger den Begriff auto­ma­ti­sier­tes Online-Mar­ke­ting gehört? Aber Sie wis­sen nicht ganz genau, was Sie von der Sache hal­ten sol­len und wie rea­lis­tisch es ist, Online-Mar­ke­ting auto­ma­ti­siert zu betrei­ben? Viel­leicht sind Sie auch eher skep­tisch und wis­sen noch gar nicht, wel­che Zie­le mit Online-Mar­ke­ting Auto­ma­ti­sie­rung mög­lich sind? “Was kann ich mit Online-Mar­ke­ting Auto­ma­ti­sie­rung errei­chen?” wei­ter­le­sen

Wie Sie Zeit sparen mit Online-Marketing

Oft kos­tet das Mar­ke­ting in der eige­nen Fir­ma viel Zeit. Man beauf­tragt einen der Ange­stell­ten, der das Mar­ke­ting neben­bei über­neh­men soll. Man weiß aber eigent­lich gar nicht so genau was der­je­ni­ge dort eigent­lich tut, nur dass es sehr lan­ge dau­ert bis man Ergeb­nis­se sieht. Für den Betrof­fe­nen stellt sich das Pro­blem, dass er wäh­rend er sich mit Mar­ke­ting beschäf­tigt, kei­ne ande­ren Arbei­ten erle­di­gen kann. So wird Online-Mar­ke­ting zu einem lei­di­gen The­ma. Wie schön wäre es, wenn man mit Online-Mar­ke­ting Zeit spa­ren könn­te.

“Wie Sie Zeit spa­ren mit Online-Mar­ke­ting” wei­ter­le­sen

5 Ideen eine Webseite dynamisch zu optimieren

Die meis­ten Unter­neh­men haben eine eige­ne Web­sei­te. In den vie­len Fäl­len ist sie ziem­lich ansehn­lich, die Stamm­kun­den sind zufrie­den. Wozu soll­te man jetzt sei­ne Fir­men­web­sei­te noch dyna­misch opti­mie­ren? Wozu Arbeit und Bud­get inves­tie­ren, wenn die Sei­te doch so gut genug ist? Wozu braucht man eine dyna­mi­sche Web­sei­te?

“5 Ide­en eine Web­sei­te dyna­misch zu opti­mie­ren” wei­ter­le­sen