Ich habe einen Traum

Vom Push zum Peak 007: Kri­sen­sit­zung bei Fir­ma Nie­gel und Nagel­neu, denn es will kei­ne Weih­nacht­stim­mung auf­kom­men. Das Team ist zer­strit­ten, weil viel zu wenig Kun­den die Ein­la­dung beant­wor­tet haben. Dr. Ober­haupt been­det die Dis­kus­sio­nen um die Weih­nachts­fei­er mit einer Abstim­mung.  

#push2peak  #smart­fic­tion

“Ich habe einen Traum” wei­ter­le­sen

X-Mas 4.0 und der Knigge für die Firmenweihnachtsfeier

Vom Push zum Peak 005: Die Fir­ma Nie­gel & Nagel­neu hat ihre Kun­den zu einer gro­ßen Weih­nachts­fei­er ein­ge­la­den. Wäh­rend das Team die Fei­er vor­be­rei­tet, kom­men vie­le Fra­gen auf: Was zie­he ich an? Wie viel Glä­ser Glüh­wein sind erlaubt? Und darf man das Du vom Chef erwi­dern? Was sagt der Fir­men­weih­nachts­fei­er Knig­ge? Und was den­ken Sie?

#push2peak  #smart­fic­tion “X-Mas 4.0 und der Knig­ge für die Fir­men­weih­nachts­fei­er” wei­ter­le­sen

Das Online Marketing Monster

Mar­ke­ting” ist ein ame­ri­ka­ni­sches Wort. Und bis heu­te gibt es kei­ne wirk­lich tref­fen­de Über­set­zung für die­sen Begriff ins Deut­sche. Am ehes­ten trifft viel­leicht noch der Begriff „Markt machen“ zu – in dem Sin­ne, dass Unter­neh­men ver­su­chen, ihr Pro­duk­te (inklu­si­ve dem Preis, der Ver­pa­ckung, der Beschrei­bung, dem Nut­zen usw.) an Men­schen zu ver­kau­fen, von denen sie glau­ben, dass die­se sie benö­ti­gen. Schlim­mer noch, dass Unter­neh­men ihre Pro­duk­te an Men­schen ver­kau­fen, denen sie glaub­haft machen, dass die­se sie benö­ti­gen. Ich will sagen, dass das Mar­ke­ting zunächst erst ein­mal das Bedürf­nis bei den Kun­den impli­zie­ren muss, bevor sie bereit sind, ein Pro­dukt zu kau­fen.

“Das Online Mar­ke­ting Mons­ter” wei­ter­le­sen