Tagbasierte- und listenbasierte Systeme

Im E-Mail Mar­ke­ting gibt es zwei ver­schie­de­ne Sys­te­me sei­ne Kon­takt­lis­ten zu pfle­gen. Ein­mal das tag­ba­sier­te Sys­tem und ein­mal das lis­ten­ba­sier­te Sys­tem. Bei­de brin­gen gro­ße Unter­schie­de mit sich und soll­ten genau­er betrach­tet wer­den. Im ers­ten Teil sahen wir uns lis­ten­ba­sier­te Sys­te­me genau­er an, nun fol­gen die tag­ba­sier­ten Sys­te­me. “Tag­ba­sier­te- und lis­ten­ba­sier­te Sys­te­me” wei­ter­le­sen

Der Unterschied zwischen tagbasiertem und listenbasiertem E-Mail-Marketing

Arbei­ten Sie bereits mit E-Mail Mar­ke­ting? Die ein­fa­che Art mit sei­nen Kun­den in Kon­takt zu blei­ben, fin­det immer mehr Anhän­ger. Doch nur weni­gen Nut­zern ist bekannt, dass es zwei grund­sätz­lich ver­schie­de­ne Ansät­ze gibt, E-Mail Kam­pa­gnen zu betrei­ben: lis­ten­ba­sier­tes und tag­ba­sier­tes E-Mail-Mar­ke­ting. “Der Unter­schied zwi­schen tag­ba­sier­tem und lis­ten­ba­sier­tem E-Mail-Mar­ke­ting” wei­ter­le­sen

E-Mail-Marketing Automatisierung für den Vertrauensaufbau

Durch E-Mail Auto­ma­ti­sie­rung erhal­ten Kun­den in regel­mä­ßi­gen Abstän­den neue, wert­vol­le Infor­ma­tio­nen. Die ver­läss­li­che Zustel­lung von guten und sinn­vol­len Infor­ma­tio­nen dient dazu, Ver­trau­en beim Kun­den auf­zu­bau­en, bis er letzt­end­lich bereit ist, ein Pro­dukt zu kau­fen. “E-Mail-Mar­ke­ting Auto­ma­ti­sie­rung für den Ver­trau­ens­auf­bau” wei­ter­le­sen

Wie man mit Email-Marketing-Automatisierung Geld verdient

Email-Mar­ke­ting dient dazu, Pro­zes­se im Inter­net zu auto­ma­ti­sie­ren. Dadurch eröff­net E-Mail-Mar­ke­ting Auto­ma­ti­sie­rung die Chan­ce, dass man nicht täg­lich an sei­nem Rech­ner sit­zen muss, um rou­ti­ne­mä­ßi­ge E-Mails zu beant­wor­ten und/oder zu schrei­ben. Dies spart Zeit und Res­sour­cen. Gleich­zei­tig “Wie man mit Email-Mar­ke­ting-Auto­ma­ti­sie­rung Geld ver­dient” wei­ter­le­sen

E-Mails automatisch versenden: Der Newsletter-Versand mit dem Schimpansen

Wie man E-Mails auto­ma­tisch ver­sen­det.

E-Mails auto­ma­tisch ver­sen­den erfreut sich wach­sen­der Beliebt­heit. Doch bis­lang sind es nur weni­ge KMU, die die­ses Tool stra­te­gisch für ihr Mar­ke­ting ein­set­zen. Doch die­je­ni­gen die es zu nut­zen wis­sen, sind auf der Erfolgs­wel­le unter­wegs.

“E-Mails auto­ma­tisch ver­sen­den: Der News­let­ter-Ver­sand mit dem Schim­pan­sen” wei­ter­le­sen

Was, wenn Ihnen der Chef das Online-Marketing aufs Auge drückt?

Die Kol­le­gin geht in Mut­ter­schutz, eine Stel­le wird nicht wie­der besetzt, der Stu­dent hat sei­ne Abschluss­ar­beit geschrie­ben oder plötz­lich kommt der Chef auf die Idee, jetzt doch Online-Mar­ke­ting ein­zu­set­zen. Es läuft jeden­falls dar­auf hin­aus, dass das Online-Mar­ke­ting nun in Ihren Zustän­dig­keits­be­reich fällt. Und Sie stel­len sich die Fra­ge: „Was soll ich jetzt tun?” “Was, wenn Ihnen der Chef das Online-Mar­ke­ting aufs Auge drückt?” wei­ter­le­sen

Welche Content Arten gibt es?

Wuss­ten Sie, dass es 12 ver­schie­de­ne Con­tent Arten gibt?

Fragt man sei­ne Kol­le­gen, wel­che Arten von Con­tent auf der Web­sei­te sind, fal­len Ihnen sicher nur 2 bis 3 ver­schie­de­ne Con­tent­ar­ten ein. Pro­fis wis­sen jedoch, dass eine gute Web­sei­te bis zu 12 Arten von Con­tent zu bie­ten hat. Sie erken­nen eine gute Web­sei­te übri­gens dar­an, dass die ver­schie­de­nen Arten zusam­men­pas­sen, und dadurch ein har­mo­ni­sches Gan­zes erge­ben. Lesen Sie, wel­chen Con­tent Sie von einer guten Web­sei­te erwar­ten kön­nen.

“Wel­che Con­tent Arten gibt es?” wei­ter­le­sen

Mein Budget für Marketing ist klein

Jun­ge Unter­neh­mer, Start-Ups, aber durch­aus auch eta­blier­te Unter­neh­mer ste­cken hin und wie­der in der Situa­ti­on, dass das Bud­get knapp wird und die Aus­ga­ben redu­ziert wer­den müs­sen. Oft wird hier zual­ler­erst im Mar­ke­ting gekürzt. Dies ist kein guter Weg, denn man braucht Mar­ke­ting, um auch in Zukunft am Markt bestehen zu kön­nen. Unser Ansatz heißt, Mar­ke­ting muss cle­ver, aber nicht teu­er sein. Lesen Sie hier, wie Online-Mar­ke­ting auch mit klei­nem Bud­get mög­lich ist. “Mein Bud­get für Mar­ke­ting ist klein” wei­ter­le­sen

Sechs Tipps für erfolgreiches E-Mail-Marketing

Der Sinn und Zweck eines guten E-Mail-Mar­ke­tings besteht dar­in, dass die Emp­fän­ger Ihrer E-Mails auf die in den E-Mails ent­hal­te­nen Links kli­cken. Sie wol­len sich als Web­site-Betrei­ber in die kom­for­ta­ble Lage ver­set­zen, den berühm­ten „Traf­fic auf Knopf­druck“ zu erzeu­gen. Rich­tig ange­wen­de­tes E-Mail-Mar­ke­ting ist eine hoch­wer­ti­ge und dar­über hin­aus auch abso­lut kri­sen­si­che­re Besu­cher­quel­le. Das bedeu­tet, dass die Zahl der Klicks aus Ihrem E-Mail-Mar­ke­ting mög­lichst groß sein soll­te.

“Sechs Tipps für erfolg­rei­ches E-Mail-Mar­ke­ting” wei­ter­le­sen