Mein Budget für Marketing ist klein

Jun­ge Unter­neh­mer, Start-Ups, aber durch­aus auch eta­blier­te Unter­neh­mer ste­cken hin und wie­der in der Situa­ti­on, dass das Bud­get knapp wird und die Aus­ga­ben redu­ziert wer­den müs­sen. Oft wird hier zual­ler­erst im Mar­ke­ting gekürzt. Dies ist kein guter Weg, denn man braucht Mar­ke­ting, um auch in Zukunft am Markt bestehen zu kön­nen. Unser Ansatz heißt, Mar­ke­ting muss cle­ver, aber nicht teu­er sein. Lesen Sie hier, wie Online-Mar­ke­ting auch mit klei­nem Bud­get mög­lich ist. “Mein Bud­get für Mar­ke­ting ist klein” wei­ter­le­sen

Ein kurzer Überblick: Die wichtigsten Vorteile von Marketing im Internet für den B2B Bereich

Es gibt Unmen­gen an Mög­lich­kei­ten, wie man das Inter­net für sei­ne Unter­neh­mun­gen nut­zen kann. Wir zei­gen Ihnen hier eini­ge der wich­tigs­ten Vor­tei­le des Inter­nets in Ihrem Online B2B-Mar­ke­ting. “Ein kur­zer Über­blick: Die wich­tigs­ten Vor­tei­le von Mar­ke­ting im Inter­net für den B2B Bereich” wei­ter­le­sen

Ziele des Investitionsgütermarketing

Nach der bekann­ten Mar­ke­ting­leh­re geht man davon aus, dass ein Mar­ke­ter kei­ne Bedürf­nis­se erzeugt, son­dern dass die­se Bereits exis­tie­ren. Ein Pro­dukt dient ein­zig dazu, das Pro­blem eines Kun­den zu lösen. Die Auf­ga­be eines Mar­ke­ters besteht also dar­in, den Nut­zen oder die Wir­kung eines Pro­duk­tes zu ver­kau­fen, nicht das Pro­dukt an sich. Ist dies aber wirk­lich das Ziel des Inves­ti­ti­ons­gü­ter­mar­ke­ting (B2B-Mar­ke­ting)?

“Zie­le des Inves­ti­ti­ons­gü­ter­mar­ke­ting” wei­ter­le­sen

Vorsicht ansteckend: Viralmarketing

Es gibt Bil­der, Vide­os oder Infor­ma­tio­nen, die teilt man ger­ne mit sei­nen Kol­le­gen. Ein Gag, eine wit­zi­ge Idee, ein „Hin­gu­cker“: Genau die­se Infos bezeich­net man als „viral“. Viral­mar­ke­ting ist dem­nach die Kunst, so auf­fäl­li­ge Infor­ma­tio­nen zu gestal­ten, dass sie von allei­ne Ver­brei­tung fin­den. Hier lesen Sie, wie vira­les Mar­ke­ting funk­tio­niert und wofür Sie es brau­chen.

“Vor­sicht anste­ckend: Viral­mar­ke­ting” wei­ter­le­sen

Die Vier Grundtypen des B2B Marketing

Inves­ti­ti­ons­gü­ter (die Pro­duk­te des B2B Mark­tes) haben beson­de­re Cha­rak­te­ris­ti­ka und bedür­fen daher eines beson­de­ren Mar­ke­tings – dem Inves­ti­ti­ons­gü­ter­mar­ke­ting. Hier unter­schei­det sich das B2B Mar­ke­ting aber noch ein­mal in Vier Grund­ty­pen, wel­che wir im fol­gen­dem genau­er erör­tern möch­ten. “Die Vier Grund­ty­pen des B2B Mar­ke­ting” wei­ter­le­sen

B2B Buyer Persona und wie diese Erfolg ermöglichen

85% der B2B Mar­ke­ter haben nicht das Gefühl, dass sie die Per­so­nas effek­tiv nut­zen”

- Buyerpersona.com

Haben Sie auch schon ein­mal von der Not­wen­dig­keit einer B2B Buy­er Per­so­na gehört? Wis­sen Sie viel­leicht nur nicht genau, wel­che Infor­ma­tio­nen hier­für gebraucht wer­den? Wir hel­fen Ihnen die Infor­ma­tio­nen für Ihre idea­le B2B Buy­er Per­so­na zu fin­den! B2B Buy­er Per­so­na und wie die­se Erfolg ermög­li­chen” wei­ter­le­sen

10 Besonderheiten des B2B-Marketing

B2B-Mar­ke­ting (Busi­ness to Busi­ness) unter­schie­det sich von dem typi­schen Ver­brau­cher­mar­ke­ting. Maschi­nen ver­kau­fen sich ein­fach anders als Mode oder Geträn­ke – und Unter­neh­men kau­fen anders ein, als Fami­li­en­vä­ter. Doch was ist eigent­lich genau der Unter­schied zwi­schen B2B- und B2C-Mar­ke­ting? 

“10 Beson­der­hei­ten des B2B-Mar­ke­ting” wei­ter­le­sen