Kunden geben Geld, Fans geben ihr Herz

Uwe Gün­ter-von Pritz­buer: Ver­trieb bedeu­tet pro­fes­sio­nel­le Lie­be mit kom­mer­zi­el­lem Anspruch.

Vom Push zum Peak 018: Nur das Beson­de­re zählt. Vol­ker Schie­ber hat sich sei­ne Tel­ler mäch­tig voll­ge­la­den, als ihm klar wird, dass die Maxi­me viel hilft viel“ nicht unbe­dingt die bes­te Ver­triebs­stra­te­gie sein muss. Manch­mal kann es durch­aus sinn­voll sein, sich nur auf die Lecker­bis­sen zu kon­zen­trie­ren, um emo­tio­na­le Kun­den­bin­dun­gen zu errei­chen.

#push2peak  #smart­fic­tion

Wei­ter­le­sen

Die Umsatzverantwortung steigt

Der digi­ta­le Ver­trieb ver­langt nach einem neu­en Mind­set

Vom Push zum Peak 017: Zu viel Arbeit, zu wenig Mit­ar­bei­ter, zu wenig Umsatz, kei­ne Zeit. Vol­ker Schie­ber hat Schwie­rig­kei­ten, sei­ne Umsatz­zie­le für die Fir­ma Nie­gel & Nagel­neu zu errei­chen. Umso mehr hilft es ihm, sei­nen Freund Tim Cor­ti­no­vis zu tref­fen, der ihm auf unter­halt­sa­me Art und Wei­se in der Piz­ze­ria Cosi von Tut­te die Vor­zü­ge des digi­ta­len Ver­triebs erklärt.

#push2peak  #smart­fic­tion

Wei­ter­le­sen

Pareto-Management

Vom Push zum Peak 013: Das Jahr beginnt zäh. Die Beleg­schaft der Fir­ma Nie­gel & Nagel­neu lei­det unter dem Win­ter­blues, der sich wie Mehl­tau über die Abtei­lun­gen legt. Sie kämp­fen gegen Dun­kel­heit, Käl­te, Schnup­fen und zu wenig Umsatz. Beson­ders der Jah­res­wech­sel, zu dem jede Men­ge Bei­trä­ge und Abga­ben fäl­lig wer­den, drückt auf das Gemüt vom Fir­men­chef Dr. Ober­haupt. Da mel­det sich Herr Gel­dernicht von der Haus­bank zu einem uner­war­te­ten Besuch an, der ihm das Pare­to-Prin­zip emp­fiehlt.

#push2peak  #smart­fic­tion

“Pare­to-Manage­ment” wei­ter­le­sen

Ist es tatsächlich so schlimm?

Vom Push zum Peak 012: Der Start ins Neue Jahr ist für die Fir­ma Nie­gel & Nagel­neu nicht leicht. Als Dr. Ober­haupt das Büro der Buch­hal­te­rin betritt ist er erschro­cken, sie so krank zu sehen. Doch sie kann es sich nicht leis­ten, zu feh­len. Ges­tern hat die Bank wich­ti­ge Zah­lun­gen zurück­ge­hen las­sen. Wird es der Fir­ma gelin­gen, die aktu­el­le Unter­neh­mens­kri­se zu lösen, denn das Pro­blem liegt offen­sicht­lich viel tie­fer?

#push2peak  #smart­fic­tion

“Ist es tat­säch­lich so schlimm?” wei­ter­le­sen

Push-Marketing: Bin ich nicht großartig?

Vom Push zum Peak 011: Sams­tag nach­mit­tag an einem Regen­tag. „Erzähl mal, wie war es ges­tern?“ Lena ant­wor­tet ihrer Freun­din Tini nicht wir erwar­tet, denn der Typ, mit dem sie sich ges­tern abend zum Blind-Date getrof­fen hat, ent­pupp­te sich mit sei­ner Selbst­dar­stel­lung als ech­ter Push­mar­ke­ting-Pro­fi. Und wel­che Frau will schon so einen Lang­wei­ler?

#push2peak  #smart­fic­tion “Push-Mar­ke­ting: Bin ich nicht groß­ar­tig?” wei­ter­le­sen

Find your WHY

Vom Push zum Peak 010: Dr. Carl-Ernst Ober­haupt hat geplant einen ruhi­gen Sil­ves­ter­abend bei sich Zuhau­se zu ver­brin­gen. Doch da kommt über­ra­schend sein Stu­di­en­freund Emil Win­ter­bier vor­bei. Ihm gegen­über kann Dr. Ober­haupt sich selbst das ers­te mal sei­ne Unzu­frie­den­heit ein­ge­ste­hen. Doch das Gespräch nimmt eine über­ra­schen­de Wen­dung, als Win­ter­bier anfängt ihn nach dem WARUM  sei­ner Arbeit zu befra­gen.

#push2peak  #smart­fic­tion

“Find your WHY wei­ter­le­sen

Ich habe einen Traum

Vom Push zum Peak 007: Kri­sen­sit­zung bei Fir­ma Nie­gel und Nagel­neu, denn es will kei­ne Weih­nacht­stim­mung auf­kom­men. Das Team ist zer­strit­ten, weil viel zu wenig Kun­den die Ein­la­dung beant­wor­tet haben. Dr. Ober­haupt been­det die Dis­kus­sio­nen um die Weih­nachts­fei­er mit einer Abstim­mung.  

#push2peak  #smart­fic­tion

“Ich habe einen Traum” wei­ter­le­sen